fbpx

Fragen und Antworten zu den Hochbeeten mit Wasserspeicher

Welches Holz verwenden wir für die Hochbeete?

Das Hochbeet wird von der Schreinerei KORN.HAUS mit Bündner Lärchenholz hergestellt. Die Entscheidung fiel auf Lärche, da es einen sehr hohen Harzanteil hat und wunderschön altert. Dabei kann Lärchenholz unbehandelt gut und gerne 20 Jahre oder mehr draussen bleiben.

Wie funktioniert das Hochbeet mit Wasserspeicher?

Bei der Entwicklung war es uns wichtig ein Prinzip zu verwenden, das bereits erprobt ist. So sind wir auf die Idee gekommen das Wicking-Bed-Prinzip zu verwenden. Dabei ist der unterste Drittel des Hochbeets mit einem mineralischen Wasserspeicher gefüllt. Die oberen zwei Drittel sind mit Erde gefüllt. Das Überlaufsystem funktioniert mit einem Abfluss unten im Boden des Hochbeets. Damit das Holz nicht nass wird, ist der Hochbeetrahmen innen mit einer EPDM-Folie ausgestattet. Diese wird normalerweise für Dachbegrünungen und Schwimmteiche verwendet. Die Wahl fiel auf diese Folie, weil sie nach der Schweizer Architekturnorm mindestens 50 Jahre dicht und elastisch bleibt und sich recyceln lässt.

Welche Erde verwendet das Hochbeet?

Nach Tests mit vielen unterschiedlichen Erdmischungen fiel die Wahl auf die Bionika Schwarzerde 30 von Verora. Fredy Abächerli und sein Team forschen seit über 25 Jahren an der perfekten Erdmischung. Die Schwarzerde hat einen Pflanzenkohle Anteil von 30%, dabei bleibt sie schön krümmelig und kann viel mehr Wasser speichern als herkömmliche Erde. Ausserdem bleiben die Nährstoffe lange in der Erde und es braucht bis auf 1-2 kleine Packungen frische Komposterde pro Jahr fast keinen Dünger. Diese kannst du natürlich auch direkt bei uns beziehen, ausser du hast bereits deinen eigenen Kompost.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Das Hochbeet wird vormontiert als Stecksystem mit Montageanleitung geliefert. Dabei sind folgende Teile im Lieferumfang enthalten: Der Hochbeetrahmen aus Lärchenholz mit verstellbaren Füssen, das handgefertigte Überlaufelement mit Wasserstandanzeige und Schrauben, der Kupferrahmen mit Einfüllrohr und passenden Kupferschrauben, die Bionika Schwarzerde, China-Schilf (Miskantus) zur Abdeckung der Erde nach dem Einpflanzen, das Mineralsubstrat als Wasserspeicher, 2 m Schlauch für den Abfluss, die Wanne aus EPDM Folie mit Abfluss, optional die Rankhilfe aus Eichenholz. Die optionalen Setzlinge werden ausgeliefert, sobald das Hochbeet aufgebaut ist.

Wann wir das Hochbeet ausgeliefert?

Da die meisten Pflanzen am liebsten erst ab Mitte Mai draussen sind, liefern wir dir dein Hochbeet in der ersten Mai-Hälfte (die erste Runde ist verkauft, die zweite Runde wird ab Mitte Juni ausgeliefert). Sobald dein Hochbeet bereit ist, setzen wir uns mit dir in Kontakt und finden einen passenden Liefertermin. Selbstverständlich gibt es auch noch spätere Liefertermine, wird sind da flexibel.

Was macht das Krumm & Fein Hochbeet sonst noch aus?

Anders als die meisten Hochbeet-Hersteller liefern wir dir nicht nur eine Holzkiste und lassen dich dann damit alleine. Wir stehen dir für Fragen jederzeit zur Verfügung und helfen gerne weiter. Ausserdem wird es einen Newsletter mit passenden Tipps für deine Mischkultur geben und kurze Videoanleitungen für die gängigsten Fragen zu deinem Hochbeet. Im Verlauf des Jahres werden wir unser Angebot noch erweitern und weitere Grössen testen sowie ein Setzlingsabo für Sommer und Winter anbieten. Dazu gehört auch die Lieferung von frischem China-Schilf und frischer Komposterde als Dünger. Wir glauben, ein genussvoller Garten muss nicht mit viel Arbeit verbunden sein.

Ich möchte mein Hochbeet nicht mehr, was mache ich jetzt?

Kein Problem, nicht nur beim Mietmodell nehmen wir das Hochbeet zurück. Wenn du zum Beispiel in eine andere Wohnung umziehst und keinen Platz mehr für das Hochbeet hast, melde dich bei uns und wir schauen uns das Hochbeet an und kaufen es zurück, bereiten es wieder auf und machen den nächsten Kunden glücklich.

Kann ich aus jeder Kiste oder Wanne ein Hochbeet mit Wasserspeicher machen?

Ja, das Hochbeetplus System lässt sich in fast alle Gefässe einbauen. Hast du zum Beispiel eine alte freistehende Badewanne von deiner Grossmutter geerbt oder bereits Hochbeete aus Euro-Paletten gebaut und möchtest diese nun Upcyclen, dann melde dich bei uns: silvan@krumm-fein.ch. Gerne beraten wir dich und bieten dir ein passendes System zum Nachrüsten an.

Wie schwer ist das Hochbeet mit Wasserspeicher?

Wenn das Hochbeet bepflanzt und mit Wasser gefüllt ist, ist es 200kg schwer. Dieses Gewicht verteilt sich auf 6 Stellfüsse und über etwas mehr als einen Quadratmeter. Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Dachterrasse oder dein Balkon diese Last tragen kann, ruf doch kurz bei der Verwaltung an und frage nach.

Braucht das Hochbeet Strom? Ist es mit Sensoren ausgestattet?

Das Hochbeet braucht keinen Stromanschluss. Wir haben ganz viele Sensoren für die Erde getestet und werden auch weiterhin neue Sensoren testen. Bis jetzt sind die Sensoren für die Erde leider unbrauchbar, da sie jeweils nur an einer Stelle messen können und so kein aussagekräftiges Bild über den Zustand der Erde aufzeigen.

Ich habe noch weitere Fragen zum Hochbeet mit Wasserspeicher

Kein Problem, schreibe uns entweder über den Chat auf der Webseite oder per E-Mail an silvan@krumm-fein.ch. Gerne rufen wir dich auch zurück, wenn du Fragen hast.

Das Hochbeet mit Wasserspeicher:

Gemüse geniessen, ohne Giessen.

Mit unseren Hochbeeten kannst du dich auf das konzentrieren was wirklich zählt: geniessen. Frisches Gemüse, Beeren und Kräuter aus dem eigenen Garten, ohne den Aufwand eines herkömmlichen Gartens.