fbpx

Hochbeet bepflanzen

Du hast bereits ein Hochbeet oder überlegst dir ein Hochbeet anzuschaffen. Jetzt möchtest du wissen, wie du dein Hochbeet bepflanzt? Wir empfehlen leckere Mischkulturen, wie von Mutter Natur. Wie das geht und was du beachten musst, findest du hier.

Welche Pflanzen eignen sich für Hochbeete? Beispiel Krautstiel.

Hochbeet bepflanzen:

Welche Pflanzen eignen sich?

Die gute Nachricht: Es eignen sich fast alle Pflanzen für dein Hochbeet. Mutter Natur hat das sehr gut eingerichtet. Allerdings gibt es bessere und schlechtere Nachbarn. Verschiedene Pflanzen haben unterschiedliche Bedürfnisse an den Boden und nutzen unterschiedliche Nährstoffe.

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen Starkzehrer (Tomaten, Gurken und anderes grossfruchtiges Gemüse) und Schwachzehrer (Salate, Blumenkohl, Bohnen und Kräuter).

Ernte aus einem Mischkulturen Hochbeet Garten

Gute und schlechte Nachbarn:

Mischkulturen richtig anlegen.

Die Mischung macht den Unterschied. Unsere Mischkulturen haben wir von Mutter Natur abgeschaut. In der Natur wachsen Pflanzen in Kombinationen und nicht in Reihen. Nicht alle Pflanzen mögen sich als Nachbarn gerne, einige verdrängen sich gegenseitig.

Gute und schlechte Nachbarn finden: Mischkulturen-Schieber von Bioterra (neu auch als App).

Damit du in deinem Hochbeet auf möglichst grosse Erträge erreichst, ist es wichtig die Pflanzen sorgfältig auszuwählen. Setzlinge brauchen natürlich noch sehr wenig Platz, aber eine ausgewachsene Tomate oder Gurke nimmt sehr viel Raum ein. Auf den Verpackungen der Pflanzen oder Samen findest du meistens eine Platzangabe.

Wer hilft den Tomaten?

Partner für die Lieblinge:

Tomaten sind, je nach Sorte, anfällige für gewisse Krankheiten. Viele Gärtner*innen haben durch Pilzbefall oder Fäule bereits ganze Ernten verloren. Damit dir das nicht passiert, haben wir eine Liste mit nützlichen Pflanz-Partner für deine Tomaten erstellt.

Folgende Pflanzen vertragen sich nicht mit deinen Tomaten: Blumenkohl, Erbsen, Fenchel, Gurken, Mais, Sellerie, Sonnenblumen und Randen (Rote Beete).

Mögliche Mischkulturen für die Hochbeete mit Wasserspeicher

Unsere Mischkulturen:

Für das Hochbeet mit Wasserspeicher.

Die Mischung macht den Unterschied. Unsere Mischkulturen haben wir von Mutter Natur abgeschaut. In der Natur wachsen Pflanzen in wundervollen Kombinationen und nicht in Reihen. Nicht alle Pflanzen mögen sich als Nachbarn gerne, einige verdrängen sich gegenseitig.

Wir haben unterschiedliche Mischkulturen getestet, damit du ausser einpflanzen und gelegentlich giessen nur etwas machen musst: geniessen. Die Bilder zeigen zwei mögliche Mischkulturen für die Krumm & Fein Hochbeete.

Alle unsere Setzlinge sind in Bio-Qualität und wenn möglich verwenden wir alte Sorten von ProSpecieRara. Selbstverständlich kannst du auch deine eigenen Setzlinge besorgen oder einzelne Setzlinge austauschen, wenn dir etwas nicht schmeckt.

Mischkultur Umberto Basilico:

Mediterrane Kräuter und feine Tomaten.

Umberto Basilico ist unser persönlicher Favorit. Wir lieben es, sonnen-warme Tomaten direkt vom Strauch zu essen. Der Basilikum rundet den Geschmack ab und lässt sich mit der Zucchini und den Tomaten geniessen. Ab und zu eine süsse Erdbeere darf auch nicht fehlen.

Pflanzen in der Umberto Basilico Kultur:

  • 🍅 3x Cherry Tomaten
  • 🥒 1x Zucchini
  • 🍓 3x Erdbeere
  • 🌿 4x Basilikum
  • 🌼 Calendula (Ringelblume) Samen

Die Red Hot Gurke ist ein schmackhaftes Farbenspiel. Es gesellen sich erfrischende Gurken zu leuchtendem Mangold. Scharfe Chilis und die süsse grosse Schwester Peperoni runden diese Mischkultur ab.

Pflanzen in der Red Hot Gurke Kultur:

  • 🥒 2x Gurke
  • 🥬 2x Mangold (Krautstiel)
  • 🌶️ 1x Chili
  • 🌶️ 2x Peperoni (Paprika)
  • 🌿 4x Petersilie
  • 🌼 Calendula (Ringelblume) Samen

Mischkultur Red Hot Gurke:

Farben, Chili, Peperoni und Gurken.

Mischkultur Jung Mixi:

Andenbeeren und alles Andere.

Mit Jung Mixi wird dir bestimmt nicht langweilig. Es wechseln sich süsse Andenbeeren mit sonnen-gereiften Cherry-Tomaten ab. Dazu farbenfrohen Mangold und frische Kräuter.

Pflanzen Jung Mixi:

  • 🍋 1x Physalis (Andenbeere)
  • 🍅 2x Cherry Tomaten
  • 🥬 2x Mangold (Krautstiel)
  • 🌿 2x Petersilie
  • 🌿 2x Basilikum
  • 🌼 Calendula (Ringelblume) Samen

Fragen und Antworten:

Hochbeete bepflanzen.

Wie viel Platz brauchen meine Pflanzen im Hochbeet?

Ein typischer Fehler, zu viele Pflanzen auf zu kleinem Raum. Das ist ganz normal, als Setzlinge sind die Pflanzen süss und klein, brauchen aber ausgewachsen viel Raum. So entwickeln sich beispielsweise Brokkoli keine schönen Köpfe, wenn sie weniger als 80 x 80 cm Platz haben – pro Pflanze. Auf den Verpackungen des Saatguts oder der Setzlinge ist der Platzbedarf meistens angegeben.

Kann ich Tomaten und Gurken im gleichen Hochbeet anpflanzen

Grundsätzlich verträgt sich die Tomate nicht so gut mit Gurken, viel besser wäre da die Zucchini. Wenn dein Hochbeet aber sehr gross ist, kannst du am einen Ende Tomaten und am anderen Ende Gurken anpflanzen. Hat deine Erde genügend Nährstoffe und gibt es dazwischen genügend neutrale Pflanzen, kann das durchaus gehen.

Welche Tomaten-Sorten eignen sich für Hochbeete?

Abhängig von der Grösse deines Hochbeets und dem Standort gibt es bessere und schlechtere Sorten. Tomaten haben entweder beschränktes oder unbeschränktes Wachstum. Diese Informationen findet man beim Saatgutlieferant deiner Wahl. Tomatensorten mit beschränktem Wachstum eignen sich besser für Hochbeete. Diese Sorten hören ab einer gewissen Grösse auf zu wachsen und konzentrieren sich auf die Früchte. Wenn dein Hochbeet gedeckt ist oder unter einem Vordach steht, kannst du auch Tomaten mit grossen Früchten (bspw. Ochsenherz) anpflanzen. Für ungedeckte Hochbeete eignen sich Cherry-Tomaten oder Wild-Tomaten besser, da diese weniger anfällig sind für Krankheiten.

Kann ich Blumen im Hochbeet anpflanzen?

Selbstverständlich kannst du Blumen anpflanzen. Mir sind essbare Blüten am liebsten, da ich diese gerne als Dekoration auf Salaten nutze. Grundsätzlich sind die meisten Blumen Schwachzehrer und brauchen nur wenig Nährstoffe. Du kannst also gut auch noch ein paar andere essbare Sachen wie Kräuter oder Gemüse anpflanzen. Bei Blumen empfehle ich gerne heimische Pflanzen. Zudem empfehle ich dir auf der Verpackung zu schauen, ob besondere Erde benötigt wird.

Wie viel Platz braucht eine Gurke, Zucchini oder ein Kürbis im Hochbeet?

Diese Pflanzen brauchen relativ viel Platz und machen sehr grosse Blätter. Zucchini und Gurke brauchen mindestens 40 x 40 cm, Kürbisse je nach Sorte mindestens 80 x 80 cm. Ausserdem kommen Zucchini und Gurken besser, wenn sie viel Sonne erhalten. So bilden sich die Zucchini bspw. nicht vollständig aus, wenn sie im Schatten von Tomaten stehen, obwohl diese problemlos zusammen in ein Hochbeet können.

Ich habe weitere Fragen zum Thema Bepflanzung von Hochbeeten.

Als Kunde von unseren Hochbeeten mit Wasserspeicher beraten wir dich gerne zur Bepflanzung. Wähle eine unserer Mischkulturen aus oder stell dir mit uns gemeinsam eine Mischkultur zusammen. Für Fragen zur Bepflanzung kannst du uns jederzeit kontaktieren.

Das Krumm & Fein Hochbeet mit Wasserspeicher bei Kunden am Zürisee

Mehr Info:

Hast du Fragen zum Hochbeet mit Wasserspeicher?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest du in unseren Fragen und Antworten. Falls du weitere Fragen hast, melde dich jederzeit per Chat oder auf der Kontaktseite bei uns. Wir freuen uns von dir zu lesen.